Samstag, 30. Juli 2016

Mocktail oder doch eher Cocktail?



Puhhh…da möchte man so richtig durchstarten und schon kommen die Probleme auf. So erging es mir in den letzten Wochen. Alles ist super vorbereitet…Rezepte sind kreiert…der neue Blog voll in Arbeit…etwas Urlaub zwischendurch ;) im schönen und interessanten Amsterdam...Kann ich übrigens nur empfehlen  – Und dann spinnt die Kamera :/ 


Was soll man da machen?! Die Zeiten, wo ich mit Handy fotografiert habe, sind schon lange vorbei. Gut, dass man super liebe Freunde hat, die ein unterstützen und helfen :) Also hat mir meine liebe Maus ihre super tolle Kamera ausgeborgt…Vielen Dank nochmal! 




Eigentlich wollte ich euch diese neue Idee erst auf meinem neuen Blog vorstellen…aber es ist endlich mal wieder an der Zeit gewesen oder was sagt ihr dazu?! ;)


Dieses Mal hatte ich ein sehr außergewöhnliches Fotoshooting, dass mir unheimlich viel Spaß gemacht hat. Auch wenn ich ganz schön ins Schwitzen geraten bin…*Haha*. Auf dem Dachboden meiner Großeltern sind die Fotos entstanden.




Bevor es losging, musste allerdings das komplette Equipment den Weg nach oben finden…*Puhhh*…das war vielleicht ein Akt. Aber ich muss schon sagen, der Aufwand hat sich für mich gelohnt. 


Thema war Mocktails oder doch lieber Cocktails? Inspiriert von der neuen „Sweet Dreams“…meiner liebsten Backzeitschrift…habe ich aus „Eins“, „Zwei“ gemacht ;) Warum nur Mocktail oder nur Cocktail?! 




Jetzt fragt ihr euch sicher…Was ist dieser Mocktail? Oder ihr seid schon super informiert über die neusten Food-Trends? 



Ein Mocktail ist die alkoholfreie Variante eines Cocktails. Super lecker, nur eben mal ohne Alkohol. Ist also ein super Getränk für den Sommer und es gibt die unterschiedlichsten Inspirationen. 


Meine heißt „Rote Johannisbeeren aus unserem Garten“...Ich bin ja ein Fan von saisonalen Produkten. Das ist manchmal echt schwer, aber in der Regel preiswerter und auch für die Natur besser :) Auch wenn man trotzdem noch so viel anders machen könnte…kleine Schritte können auch etwas bewirken ;)




Ich wollte natürlich wieder etwas kombinieren…Kräutlein und Frucht…ist eine echt leckere Kombi. Bei Mocktails und Cocktails sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. 


Sowohl für den Mocktail, als auch für den Cocktail habe ich zunächst eine Johannisbeere-Basilikum-Limonade hergestellt. Und dann wird gemixt ;) Die Anleitung findet ihr weiter unten. Also je nachdem worauf ihr Lust habt…Mixt euch euer Sommergetränk nach Lust & Laune :) Lasst eurer Kreativität freien Lauf. Es kann nur interessanter werden.




Ich hab für euch auch mal ein Behind-The-Scenes Bild gemacht…So sieht es dann aus, wenn die Elli Chaos verursacht ;) PS: Ich liebe diese Kulisse! 


                                                                                                                        
Für die Johannisbeeren-Basilikum-Limonade einfach die Johannisbeeren von der Rispe streifen, waschen und etwas abtropfen lassen. Anschließend das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter etwas einreißen, sodass das Aroma besser austreten kann. Die Bio-Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben. Johannisbeeren, Basilikum, Zucker, Zitronenabrieb und 150ml Wasser aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und vollständig auskühlen lassen. Anschließend gebt ihr das Gemisch durch ein Sieb in ein Gefäß und fügt das Sprudelwasser hinzu.


Die Hälfte der Limonade mit Tonicwater auffüllen. Auf Gläser verteilen, einen Spritzer Zitronensaft hinzufügen und mit Eiswürfeln servieren. Eventuell noch ein paar Johannisbeeren und etwas Minze/Basilikum hinzufügen.


Et voila…schon ist der Mocktail fertig ;*






Für meinen selbstkreierten Cocktail, der übrigens einen Namen von mir erhalten hat ;) „Recurrants Sling“…füllt ihr die angegebenen Mengen Gin & Sekt in ein Glas. Anschließend füllt ihr den Rest mit der anderen Hälfte der Johannisbeeren-Basilikum-Limonade auf. Jetzt nur noch mit einem Spritzer Limettensaft, Eiswürfeln, ein paar Johannisbeeren und etwas Minze/ Basilikum.


Ich habe vorher den Rand des Glases noch etwas gezuckert und auch ein paar schöne Johannisbeeren-Rispen in Zucker gewälzt :) Sehr lecker! 

PS: Wenn ihr nur den Mocktail ausprobieren wollt, dann nehmt einfach die doppelte Menge an Tonicwater. 


Also probiert es einfach mal aus…Egal ob Mocktail oder Cocktail…beide sind super lecker & erfrischend ;) 




Viel Spaß beim Nachmachen und noch ein wunderschönes Wochenende wünsche euch :*

Liebste Grüße,
Elli